Kezdőlap Fényképek Balatongyörök Látnivalók Kapcsolat Térkép
Piszter Péter
8313 Balatongyörök, Kossuth Lajos u. 40.
Tel./Fax: +36-83-346-290
Mobil: +36-30-938-6003
e-mail: hatodpanzio@gmail.com
Die Lage von Balatongyörök


Die Siedlung liegt an der östlichen Seite von dem Keszthely Gebirge, zwischen Wald und Wasser. Das Gebirge aus von Kalkstein und Dolomit aufgebaut, was von den Kalkgerippen der kleinen Meerestiere in der Triasperiode entstand. Dieser Ursprung bestimmt auch die jetzigen Bodenverhältnisse. Unter der Fläche des ganzen Ortes ist ein kalkiger-steiniger Erdboden zu finden. Der Boden ist hier und da so steinig, dass die Ackerkrume nur ein Paar cm tief ist. Darunter erstreckt sich eine 60-70 cm tiefe Steinbank. Der Name eines Siedlungteils weist auch darauf hin -Steinfeld), so heisst das Gelände, das an der westlichen Seite liegt und hier ist auch der Friedhof zu finden.





Das Dorf liegt an dem Berührungspunkt von drei klimatischen Zonen. Warme Sommer, kalte Winter sind typisch, die kontinentale Wirkung macht sich geltend. Aber die ozeanische Wirkung mildert die Extremitäten, die sich mit der mediterranischen Wikung vervollständigen, was die Nähe des Mittelmeeres verursacht. Das Klima und der Erdboden charakterisieren die Flora. Im National Park, der neben Balatongyörök liegt, Eichenschälwälder, Karst-Buschwälder und angepflanzte schwarze Tannenwälder bestimmen das Umfeld. Speziell im Herbst bieten die rotleuchtenden Blätter der Perückensträucher einen fantastischen Anblick. Auch geschüzte Pflanzen sind in großer Anzahl zu finden: Knabenkräuter, kleine Schwertlilien, Farnkräuter. Es gibt Pflanzen, die die mediterranische Gegend charakterisieren: Thymian, Dost (Oregano); die sind ausgezeichnete Gewürzpflanzen. Man kann vorzügliche Marmeladen kochen von Brombeeren, die fast überall zu finden sind; von Schlechdorn, deren Beeren blau sind und von der roten Frucht des Hartriegels, der Anfang Frühling gelb blüht. Die alte Villareihe mit ihrem monumentalen Linden, der Strand mit seinen klafterigen Platanen am Rande der Promenade bestimmen die Ansicht von Balatongyörök. In den Gärten der Häuser können wir noch tradizionelle dörfliche Gärten und Blumen sehen: Geranie, Malve, Herbstaster und Chrysanthemum.





Die Fauna ist auch sehr reich. In den Wäldern gibt es Reh, Hirsch Fuchs und Wildschwein zu sehen. Zahlreiche Vogelarten sind hier zu finden. In den Wäldern und auf den Felden ist der Fasan, der in Gruppen fliegende Feldrabe und die lieben Singvögel, sowie die Meise und der Stieglitz sehr dominant Amphibien und Reptilien leben auch in großer Anzahl in dieser Gegend. Es gibt Eidechse, Schildnatter und Waldnatter. Das Wasser des Balatons ist reich an Fisch. Entweder man angelt an der Küste oder von einem Boot aus Karpfen, Hecht, Aal, Weissfisch und Karansche können dort gefischt werden.



www.balatongyorok.hu